DE EN
Gesundheit Nord

Telematische Rehabilitationsüberwachung


Die telematische Rehabilitationsüberwachung ist als integriertes System zur ortsunabhängigen, langfristigen und kosteneffizienten Überwachung der Sensordaten von Rehabilitationspatienten oder Risikogruppen konzipiert. Durch die eingesetzte Technologie kann der behandlende Arzt seinen Patienten nicht nur hinsichtlich Belastung und Rehabilitationsfortschritt überwachen, sondern ist auch in der Lage den weiteren Verlauf einer Therapie zu steuern. Dies ist ein wesentliches Element des Gesamtsystems, da nur durch eine intensive Kommunikation mit dem Arzt und die Begleitung durch den Arzt sich der Patient in Richtung des Therapieerfolges mobilisieren kann. Dadurch lässt sich eine wesentlich engere und nachhaltige medizinische Patientenüberwachung und Patientenführung realisieren, die in der Lage ist, Therapie-, Rehabilitationsabbrüche oder stationäre Wiedereinweisungen zu vermeiden und eine effektive, kontrollierte, nachhaltige und angepasste Behandlung ermöglicht.


Projekt-Partner
Dr. Hein®, Klinikum Bremen Nord, Hauskrankenpflege Andrea Hugo, HEC



zurück