Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieses Internetauftritt erklären Sie sich einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden dürfen. (Details)

© 2015 Dr.Hein | Imprint

DE EN
 

Dr.-Ing. Achim Hein, Ingenieur, geb. 5. März 1964


Dr. Achim Hein ist Experte im Gesundheitswesen, Berater und Referent.

Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Telemedizin, mit der Digitalisierung von Behandlungsleistungen, und im Ambient Assisted Living.

Seine Expertise basiert auf fundierter Praxiserfahrung bei der Durchführung von Projekten im In- und Ausland.

-> International Expertise

Promotion

Nach Promotion im Bereich modellbasierter Systemtheorie und Dozententätigkeit an der Universität Siegen wechselte er in die Industrie. Hier arbeitete er zunächst in der Grundlagenentwicklung, dann leitete er das Business Development der Siemens Healthcare und später den Siemens-Spin-Off EvoSoft.


EvoCare® Gründer

Per Management-Buy-Out übernahm Dr. Achim Hein die EvoSoft-TeleCare Aktivitäten und begründete EvoCare®. Er lieferte die Idee für die Gründung und Umsetzung der weltweit ersten Genossenschaft für Telemedizin. Er ist Gründerpreisträger der IHK Nürnberg 2003 - 2. Platz für Dr. Hein. Zudem ist er Gründer und Ehrenvorsitzender des Deutschen Telemedizin Zentrums e.V.


Buchautor

Processing of SAR Data: Fundamentals, Signal Processing, Interferometry:

-> Springer Verlag, 2004

-> View on GoogleBooks


Erfinder

EvoCare® nutzt eine patentierte Vorrichtung und Verfahren zur elektronischen Erfassung und Auswertung von medizinischen Daten. Es wird mittels eines mobilen Endgeräts eine elektronische Aufnahme von medizinischen Daten ortsunabhängig durchgeführt. Die medizinischen Daten werden einer zentralen, servergestützten Datenbankarchitektur und einer kontinuierlichen Prozessierung zugeführt. Das erfindungsgemäße Verfahren und die erfindungsgemäße Vorrichtung ermöglichen ein breites Spektrum an Gesundheitsleistungen zu Prävention, Therapie und Nachsorge. Im Mittelpunkt dieser Leistungen steht die Supervision der medizinisch-therapeutischen Arbeit. Es wird eine Patientenführung ermöglicht, die das Ziel einer Optimierung der Behandlung optimal unterstützt.

-> Patentliste Dr. Achim Hein

-> TeleTherapie: Patentanmeldung 2002 - Erteilung von 2005 bis 2013 (Wikipedia)

-> Patent: Aktenzeichen 102 47 440.0, Therapiesystem sowie Therapieverfahren


Wirtschaftsrat Deutschland

Dr. Hein ist Mitglied in der Bundesfachkommission "Digital Health" des Wirtschaftsrates Deutschland. Der Wirtschaftrat Deutschland ist ein unternehmerischer Berufsverband der CDU mit 11.000 Mitgliedern, der auch Abgeordnete der Partei berät. Durch den Einsatz digitaler Technologien und moderner E-Health-Anwendungen werden die Effizienz des Gesundheitssystems und die Versorgungsqualität signifikante Steigerungsraten erfahren. Die digitale Revolution im Gesundheitswesen wird getragen von vier Kernbestandteilen: Vernetzung, Telemedizin, neue Therapien und Datenschutz. Wenn Deutschland seinen hohen Standard in der Gesundheitsversorgung – insbesondere in Anbetracht des demografischen Wandels – auf Dauer erhalten will, muss der Weg für zeitgemäße Abläufe und insbesondere für den Einsatz von Digital Health im gesamten Gesundheitswesen geebnet werden. Nur so kann es gelingen, die vielfältigen Herausforderungen zu meistern. Zu diesen zählen der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen, die Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Versorgung in der Stadt und in ländlichen Regionen sowie die Sicherstellung einer dauerhaften Finanzierbarkeit des Systems.

-> Bundesfachkommision Digital Health


Dr. Achim Hein - politisches Engagement seit 2003


2016/11 Einladung und Besuch im Deutschen Bundestag: Dr. Achim Hein, Generalbevollmächtigter der Telemedizingenossenschaft, war zu Gesprächen zur anerkannten telemedizinischen EvoCare-Behandlung im Bundestag eingeladen.

2015/10 Expertenworkshop "Digitale Gesundheitswirtschaft" im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie - Dr. Achim Hein ist Vertreter der EvoCare Telemedizingenossenschaft.

-> 2015/2 EvoCare Telemedizin Gründer Dr. Achim Hein im Wirtschaftsrat Deutschland

2014/10 Dr. Achim Hein stellt im Herzpark Hardterwald Bundesgesundheitsminster Gröhe die EvoCare-Behandlung vor.

-> 2014/7 Gesundheitspolitischer Arbeitskreis (GPA) der CSU – Nürnberg – Referent Dr. Achim Hein: „Die erste Zulassung von Telemedizinbehandlung in der Regelversorgung erfolgte in Bayern - Chancen und Auswirkungen für Politik und Gesundheitswesen“.

-> 2014/2 Diskussion zum Pflegenotstand – Feuchtwangen – Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml – Podium und Referent Dr. Achim Hein: "Dr. Hein® - Sozialfonds eG"

-> 2013/10 Gesundheitspolitischen Arbeitskreis der CSU – GPA-Landesversammlung – Bad Griesbach – Referent Dr. Hein: „Flächendeckende Realisation Gesundheitsversorgung zu Hause – Demographiewandel“.

-> 2013/10 Fachforum Gesundheitswirtschaft – Budapest / Ungarn – DUIHK offizieller Repräsentant des Freistaates Bayern – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie – Referent Dr. Achim Hein: „Neue Versorgungsformen durch eHealth.“.

-> 2009/10 Gesundheitsministerium der Republik Kasachstan – Begrüßung Delegationsmitglieder durch Dr. Alexander Steinmann als Repräsentant des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit – Ausbildung der Ministeriumsmitarbeiter in Bayern durch Dr.Hein.

-> 2009/3 Delegationsreise nach Kasachstan - Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Staatssekretärin Katja Hessel - Besichtigung Baustelle Klinikum Präsidialverwaltung Kasachstan.

-> 2008/11 Medizinische Standards für Russland und Kasachstan - Beauftragung Dr.Hein mit der Einführung Neurologie Rehabilitationsstandards in Kliniken der Hauptstadt Russlands – Beschluss anläßlich Treffen Moskauer Vizebürgermeister Juri Rosljak und Markus Sackmann, Bayerischer Staatssekretär für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

-> 2008/9 Delegationsreise mit Bundespräsident Dr. Horst Köhler nach Kasachstan – Besuch Präsident Nasarbajew – Gratulation "Leuchtturmprojekt" Klinikum Präsidialverwaltung – große Bedeutung für bilaterale Zusammenarbeit beider Länder im Gesundheitswesen.

-> 2008/7 Exportschlager Klinik komplett - Astana / Kasachstan - Präsident Nasarbajew - Spatenstich Klinikum Präsidialverwaltung - Auftrag an Dr. Hein.

-> 2008/7 Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Ministerialdirigent Dr. Gerhard Knorr und Präsidialverwaltung Kasachstan, Sergej W. Formitschev – Unterzeichnung Zusammenarbeitserklärung im Gesundheitswesen zwischen Freistaat Bayern und Republik Kasachstan – Initiator Dr. Achim Hein.

-> 2008/7 Protokoll Zusammenarbeit Kasachstan und Bay. Staatsmin. Arbeit und Soziales, Einführung Standards im Bereich Reha mit der Beteiligung von Dr. Hein

-> 2007/10 Delegationsreise mit Bundeswirtschaftsminister Michael Glos nach Kasachstan - Vertreter für das Deutsche Gesundheitswesen Dr. Achim Hein

-> 2006/4 Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Sozialstaatssekretär Jürgen W. Heike trifft den Gesundheitsminister der Republik Kasachstan, Erbolat Dossaev – Gespräche über eine Kooperation im Gesundheitswesen zwischen Kasachstan und dem Freistaat Bayern – Gesprächsinitiator Dr. Achim Hein.

-> 2005/9 Bayerische Sozialministerin Christa Stewens – Bad Füssing – offizieller Start der Behandlung EvoCare-TeleTherapie

-> 2004/7 Delegationsreise nach Moskau mit Dr. Otto Wiesheu, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie - Einführung Deutsche Reha-Standards

-> 2003/2 Bayerischer Ministerpräsident Edmund Stoiber – Bamberg – Demographieprojekt Sophia – Vorstellung EvoPhon Entwicklung Dr.Hein®


Ehrenamt

Dr. Achim Hein engagierte sich als Beirat in der gemeinnützige GmbH ACCESS für eine Integrationsbegleitung von Menschen mit Behinderung.

-> Integrationsbeispiel


-> Kontakt Dr. Achim Hein