Logo

Dr. Achim Hein ist Experte für Digitalisierung von Behandlungsleistungen. Er ist Erfinder der ersten in der Regelversorgung zugelassenen TeleTherapie, einem kurativem Behandlungsverfahren sowie Therapiesystem, welches wie ein digitales Therapeutikum verordnet und wie eine klassische Therapieleistung abgerechnet wird. Träger der Sozialversicherung werden aktiv bei der Richtlinienerstellung und Qualitätssicherung von elektronischen Gesundheitsleistungen unterstützt, Leistungserbringer bei der medizinischen-, technischen- und ökonomischen Implementierung und Qualifizierung. Telemedizin hat das Potential allen Beteiligten im Gesundheitssystem Vorteile zu bieten, für eine Verbesserung in der Versorgung von Patienten und Älteren.

Internationale Erfahrung

In den letzten 20 Jahren begleitete er mehr als 45 eHealth-Projekte, erhielt den Auftrag für den Bau einer Reha-Klinik in Kasachstan und unterstützte Krankenkassen bei der Gesunderhaltung ihrer Versicherten zu Hause.

Im Detail – hier gibt es viel zum Lesen!

Vita

Er ist Doktor der Elektrotechnik. 1997 Promotion im Bereich modellbasierter Systemtheorie. Nach seiner Dozententätigkeit an der Universität Siegen wechselte er in die Industrie. Er ist Buchautor, erschienen im Springer Verlag, Processing of SAR Data.

Komplette Vita

Beratungsgespräche zu digitalen Gesundheitsanwendungen und Teletherapie im hih – health innovation hub des Bundesministeriums für Gesundheit in Berlin.

Fachhochschule Joanneum, Health Studies. Vortrag Digitalisierung Gesundheitswesen, Experte Dr. Hein.

Details Linkedin

Pressebericht in der Wiener Zeitung GmbH – Telemedizin: Die dritte Säule des Gesundheitssystems. (Dr. Achim Hein im Interview, Erfinder der überwachten Teletherapie und des EvoCare-Behandlungsverfahrens).

Wiener Zeitung

Teilnahme von Dr. Achim Hein* am Treffen des Arbeitskreises Digitalisierung der DGOU (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V.) in Berlin. Weißbuch Digitalisierung und mHealth / Apps. *Erfinder des ersten zugelassenen Verfahrens zur digitalisierten Behandlung.

Details Linkedin

Thieme: Magazin Schlaf, Ausgabe 4. Ein etabliertes Projekt zur digitalisierten Fortsetzung der Behandlung.

Autor: Dr. Achim Hein.

(Berichte auf Anfrage)

Telerehabilitation in Österreich im Gesetz verankert! Die EvoCare-TeleTherapie war eines der wegbereitenden Pilotprojekteder VAEB und der PVA. Pressebericht APA 07.11.2018.

Gespräche über den Einsatz von TeleTherapie in der geriatrischen Rehabilitation zu Hause.

Dr. Achim Hein ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Digitalisierung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Details Linkedin

Nach erfolgreicher Anerkennung erfolgte einebundesweite Anerkennung des EvoCare-Verfahrens als Nachsorgeangebot der Deutschen Rentenversicherungen.

Bundesweite Anerkennung

Export EvoCare TeleReha nach China – Kliniken besucht in Bayern und Österreich. (Kontakte nach China vorhanden, Kooperationsanfragen erwünscht).

Details Linkedin

Einladung und Besuch im Deutschen Bundestag: Dr. Hein war zu Gesprächen zur anerkannten telemedizinischen EvoCare-Behandlung im Bundestag eingeladen.

Expertenworkshop „Digitale Gesundheitswirtschaft“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – Dr. Hein ist Vertreter der EvoCare Telemedizin.

Dr. Hein ist Mitglied in der neu gegründeten Bundesfachkommission „Digital Health“ des Wirtschaftsrates Deutschland.
Wirtschaftsrat

Dr. Hein stellt im Herzpark Hardterwald Bundesgesundheitsminister Gröhe die EvoCare-TeleTherapie in der Betretung von Herzpatienten vor.

Erste Zulassung für TeleTherapievon der Deutschen Rentenversicherung – anfangs regional begrenzt auf Bayern Süd. Diese Zulassung eröffnete anderen Trägern der DRV, PKV, GKV und Ersatzkassen die Erweiterung ihres bestehenden Versorgungsangebotes.

Erste Zulassung Telemedizin

Angebot

Elektronische Gesundheitsleistungen sind die Zukunft, wir helfen Ihnen dabei diese fachgerecht zu gestalten!

Dr. Hein eHealth Expert

Office: +49 911 32 38 013

E-Mail: info(at)dr-hein.com

Dr-Hein_rund